Was Ermittler dürfen – und was nicht

Link
  • Kampf gegen Kinderpornografie

Der Fall “Elysium” zeigt, wie stark Kinderpornos auch in Deutschland verbreitet sind. Doch wenn Ermittler Tätern auf die Schliche kommen wollen, brauchen sie oft Hilfe aus dem Ausland.

  • Von Ansgar Siemens
  • Spiegel

Die vier Männer, die am Donnerstag im Landgericht Limburg als Angeklagte Platz nahmen, würden auf der Straße kaum auffallen. Zitronengelbes Hemd, Lesebrille, viel Bauch, Biedermeier in…

Ein Screenshot eines Chat-Protokolls der Kinderpornografie-Plattform "Elysium" wird am 07.07.2017 am Rande einer Pressekonferenz von Bundeskriminalamt (BKA) und Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt in Wiesbaden (Hessen) auf einem Monitor präsentiert. Beim Schlag gegen die europaweit größte Kinderpornografie-Plattform "Elysium" im Darknet haben die Ermittler 14 Verdächtige festgenommen. Hauptbeschuldigter ist ein 39-Jähriger aus dem Kreis Limburg-Weilburg in Hessen - er war der mutmaßliche Administrator der international ausgerichteten Plattform. Foto: Arne Dedert/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++

Mutmaßlich handelt es sich bei dem Quartett um Verbrecher, die Hintermänner von “Elysium”, einer Kinderporno-Plattform im Darknet, auf der mehr als 111.000 Nutzerkonten angelegt waren – und…

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.